News-Archiv 2014

Ältere Meldungen und Artikel


21.12.2014

Apfel­sammel­aktion 2014

Die Entwicklung der Obst­ernte war in diesem Jahr spannend zu beobachten. Erst gab es eine unge­wöhnlich frühe Blüte, dann viel Frucht­ansatz und im Sommer viel ange­stochenes und schnell faulendes Fallobst.

Zur Ernte­saison boten „unsere“ Wiesen aber immer noch eine aus­reichende und qualitativ gute Apfel­menge. Wir konnten an zwei Wochen­enden mit zahl­reichen Helfern insgesamt ca. 30 t Äpfel sammeln und mit weiteren ca. 7,5 t privat ange­lieferten Äpfeln bei der Mosterei Armgart pressen lassen.

Außerdem haben wir wieder über 5 t Äpfel, Birnen und Quitten zu den mobilen Mostereien Wilfried Groth in Kathendorf und Olaf Dalchow in Sottmar gebracht und daraus Saft in Bag-in-Box her­stellen lassen. Es war ein gutes Quitten­jahr, so dass wir auch wieder reinen Quitten­saft im Lager haben.

Danke an alle Sammler, Sack­schlepper, Transport-Fahrer und sonstigen Helfer ! Ohne euch gäbe es nicht diesen guten Saft.


06.10.2014

ASt auf Erntedank­markt in Riddagshausen

Dazu ist folgender Artikel erschienen:

Braunschweiger Zeitung vom 06.10.14

Tausende kauften die Marktstände leer

42 Aussteller aus der Region boten rund um die Kloster­kirche Handwerk­liches, Kunst­volles und Kulinarisches an.

Von Norbert Jonscher

PfeilArtikel lesen ...


03.10.2014

Apfeltag 2014 in Flechtingen

Alle zwei Jahre sind wir mit unserem Apfeltag an einem anderen Ort – und dieses Jahr waren wir zum ersten Mal im östlichen Teil der Region Ostfalen, in Flechtingen in Sachsen-Anhalt. Ganz in der Nähe liegen schließlich unsere Wiesen in Erxleben und Ivenrode.

Im und vor dem Haus der Jugend und Vereine in Flechtingen fand unsere rundum gelungene Veranstaltung statt. Bei herr­lichem Wetter kamen zahl­reiche Besucher, um Äpfel zu probieren, zu kaufen, zu pressen oder ihre eigenen Sorten bestimmen zu lassen.

Daneben gab es natürlich Infos über unsere Arbeit, Apfelsaft, Apfels­herry, Tafel­obst und Frucht­aufstriche. An weiteren Ständen boten unsere Gäste Kartoffeln, Gemüse und Tomaten an, Honig, Obst­bäume zum Mitnehmen, Bücher zum Thema, herbst­liche Dekoration mit Kürbissen und Schmuck.

Äpfel mit Wurm gab es auch: Die konnte man beim „Flechtinger Kinder­stübchen“ aus Pappe basteln.

Der Jugend­club betreute die Kaffee- und Kuchen-Theke mit gespendeten Kuchen aus Flechtingen und Königslutter.

Die Saft­presse war fest in der Hand von fleißigen Jungen, die das Waschen, Schnitzeln, Pressen und Verkaufen über­nommen hatten, so dass unser ASt-Team nur die „Oberaufsicht“ zu führen brauchte.

Zum Auftakt des Apfel­tages wurde auf der Flechtinger Streuobst­wiese ein „Wettringer Tauben­apfel“ gepflanzt, eine Spende der AG Streuobst als Dank für die Einladung und gute Zusammen­arbeit mit der Gemeinde Flechtingen.

Herz­lichen Dank an alle engagierten und fleißigen Helfer – und natürlich an die Gemeinde Flechtingen für die Einladung und Unter­stützung bei der Organisation.

PfeilFotos vom Apfeltag 2014


02.10.2014
Volksstimme Magdeburg vom 01.10.14

Erster Apfel­tag der AG Streuobst in der Gemeinde Flechtingen findet sehr guten Zuspruch

Alte Obst­sorten auf Geschmäcker­jagd

PfeilArtikel lesen ...   (externer Link)


15.09.2014

ASt wieder auf Braunschweiger Genussmarkt vertreten

Dazu ist folgender Artikel erschienen:

Braunschweiger Zeitung vom 15.09.14

Pfannkuchen von der Schaufel

Der „Slow Food“-Genussmarkt im Kennel­bad bot regionale Lebens­mittel in vielen Variationen.

Von Sibylle Haberstumpf

PfeilArtikel lesen ...


18.01.2014

Saatgut­tour 2014 – Saatgut­vielfalt retten !

Die jAbL-Saatgut­tour führte am 15. und 16. Januar von Hannover über Braunschweig, Eilum und Schöppenstedt Richtung Berlin. Sie will darauf aufmerksam machen, dass die Vorschläge der EU Kommission zum EU-Recht für Pflanzen­vermehrungs­material zu einem nicht hinnehm­baren Rück­schritt für die Bio-Landwirt­schaft und regionale bäuerliche Landwirt­schaft führen werden.

Da es nicht nur um Saatgut, sondern um Vermehrungs­material allgemein geht, sind auch Obstbauern und Streuobst­wiesenvereine betroffen, denn robuste alte Obst­sorten werden womöglich nicht mehr erhältlich sein. Und wo finden wir noch Geschmacks­vielfalt, wenn all die alten Getreide- Gemüse- und Obst­sorten nicht mehr vermehrt werden?

Eine ausführliche Stellungnahme steht in der

PDFPresse­mitteilung von jAbL und Pomologen-Verein  (als PDF 90 KB).


08.01.2014

ASt-Saft auf der Grünen Woche in Berlin

Unser regionaler Streuobst-Apfelsaft geht auf die Reise:

Der Tourismus­verband Nörd­liches Harz­vorland e. V. wird auf seinem Stand auf der Grünen Woche vom 19.01. bis 26.01. auch mit repräsentativen Produkten für unsere Region werben und dabei den Apfelsaft der AG Streuobst präsentieren und ausschenken (Halle 4.2 „Lust aufs Land“).


PfeilNews-Archiv 2013 mit älteren Meldungen