News

Neuigkeiten, Nachrichten, Zeitungsartikel usw.


24.10.2017

Sammelaktion 2017

In diesem Jahr war unsere Apfelsammelaktion klein, aber fein: Wir haben an einem Oktober­wochenende mit wunderschönem Wetter auf 3 Wiesen Äpfel gesammelt. Obwohl im Frühjahr die Blüte erfroren ist und der Sommer viel zu viel Feuchtigkeit und zu wenig Sonne brachte, haben wir immerhin etwas über 5 Tonnen Äpfel gesammelt und den größten Teil davon in der Mosterei Armgart in Königslutter mit dem bereits gekauften philippinischen Mangomark zu Apfel-Mango-Saft verarbeiten lassen. Ein bisschen Apfelsaft blieb noch übrig zum Verkauf an die fleißigen Sammler und Helfer.

Doch dank der guten Ernte im Vorjahr haben wir noch reichlich Apfelsaft im Lager. Er ist ein richtiger „Jahrgangssaft“ – aromatisch und lecker dank der vielen gut ausgereiften Äpfel des Jahres 2016.

Mit diesem vorjährigen Apfelsaft und dem frischen Apfel-Mango-Saft ist unser Sortiment in diesem Jahr zwar klein, aber damit können wir alle Freunde des ASt-Saftes im nächsten Jahr versorgen.

Solange der Vorrat reicht, gibt es auch noch Apfelsaft und Apfel-Quitten-Saft in 3- und 5-Liter-Boxen sowie reinen Quittensaft für leckeres Gelee.


23.10.2017

Queene-Birnbäume

Die AG Streuobst bietet in diesem Jahr wieder Birnbäume der Braunschweiger Regional­sorte „Queene“ an. Interessenten schreiben bitte eine E-Mail an Eberhard Hieber. Dann nimmt er mit Ihnen Kontakt auf.

E-Mail: hieber@ag-streuobst.de


14.09.2017

Sammelbestellung für Obstbäume

ASt e. V. organisiert dieses Jahr im Oktober wieder eine Sammelbestellung für Obstbäume.

PfeilMehr lesen ...


28.12.2016

Seltene Apfelsorte zum Jubiläum gepflanzt

Auf der Jubiläumswiese in Königslutter wurde kurz vor Weihnachten ein besonderes Jubiläum begangen: Der Pomologen-Verein, der sich für den Erhalt alter Obstsorten einsetzt, wurde 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass haben Mitglieder des Pomologen-Vereins hier einen Apfelbaum der recht unbekannten Regionalsorte „Herrenapfel“ gepflanzt. So kann mit der Pflanzung einer seltenen alten Obstsorte wieder ein Beitrag zur Erhaltung der Sortenvielfalt geleistet werden.


26.12.2016

Apfelsammelaktion 2016

In diesem Jahr hingen viele Obstbäume brechend voll; dementsprechend hatten wir eine sehr reiche Ernte. Mit vielen Helfern, tollen Schüttlern und Sammlern, haben wir an 2 Wochen­enden gut 50 Tonnen Äpfel zusammen­getragen und bei der Mosterei Armgart in Königslutter pressen lassen. Danke an alle Helfer !

Wie immer gab es auch einige kleinere Pressungen in den mobilen Mostereien. Hier sind etwa 5 Tonnen Obst verarbeitet worden zu Apfelsaft und unseren Mischsäften mit Birnen und Quitten.

Es gibt also reichlich Saft – wir freuen uns auf viele Safttrinker !


01.11.2016

Neues ASt-Lager

Unser Saft ist wieder einmal umgezogen in ein neues Lager – und zwar in die Fallersleber Straße 12.

PfeilKartenausschnitt für die Anfahrt ...


08.10.2016

Apfeltag 2016 auf Gut Steinhof bei Braunschweig

Alle zwei Jahre sind wir mit unserem Apfeltag an einem anderen Ort – und dieses Jahr waren wir zum ersten Mal auf Gut Steinhof bei Braunschweig. Hier war der Apfeltag das Sonderthema auf dem Erntedankmarkt.

Unsere rundum gelungene Veranstaltung fand auf dem großen Gelände des Land­technik-Museums statt. Bei durch­wachsenem Wetter kamen zahlreiche Besucher, um Äpfel zu probieren, zu kaufen, zu pressen oder ihre eigenen Sorten bestimmen zu lassen.

Daneben gab es natürlich Infos über unsere Arbeit, Apfelsaft und unsere alkoholischen Spezialitäten aus Äpfeln.

Die Saftpresse war eine Attraktion nicht nur für fleißig mithelfende Kinder. Hier konnte man mit den Arbeitsgängen Waschen, Schnitzeln und Pressen aktiv erleben, was „Apfelsaft mit Muskelkraft“ bedeutet.

Während des Apfeltages wurde auf der Wiese des Gutes ein Apfelbaum der Sorte „Knebusch“ gepflanzt, eine Spende der AG Streuobst zum 25-jährigen Jubiläum des Pomologen-Vereins.

Herzlichen Dank an alle engagierten und fleißigen Helfer – und natürlich an den Förderverein des Landtechnik-Museums für die Einladung und Unterstützung bei der Organisation.

PfeilFotos vom Apfeltag 2016

 

Dazu ist folgender Artikel erschienen:

Braunschweiger Zeitung vom 04.10.16

Alles dreht sich um den heimischen Apfel

Mehr als 5000 Besucher kamen zum Erntedankfest im Landtechnik-Museum Gut Steinhof

Von Rainer Heusing

PfeilArtikel lesen ...


13.04.2016

ASt beim NDR zu Gast

Die Arbeitsgemeinschaft Streuobst war am Dienstag, 12.04.2016 auf Einladung des NDR in Hannover und von 12.00 bis 13.00 Uhr in der Sendung „Die Plattenkiste“ auf NDR 1 Niedersachsen zu hören.

Sabine Fortak, Jens Fiebich und Birgit Wöbbeking unterhielten sich mit Moderatorin Martina Gilica über die Arbeit des Vereins.

In mehreren Wortbeiträgen wurde über die Bedeutung der Streuobstwiesen, alte Apfelsorten und viele Aktivitäten rund um den Apfel gesprochen. Ein paar besondere Schwerpunkte waren die seltene Braunschweiger Kochbirne „Queene“, der Apfeltag 2016 in Braunschweig und natürlich das Buch „Alte Obstsorten neu entdeckt für Niedersachsen – Bremen“, an dem Sabine Fortak mitgearbeitet hat.

Das Buch kann man am besten bestellen im PfeilOnline-Shop des Pomologen-Vereins.


18.02.2016

Umweltwettbewerb für Schulen und Kitas 2015/16 der Stadt Wolfsburg

Beim Umweltpreis ist die Projektidee der Freien Waldorfschule Wolfsburg »Kinder, Bienen, Wildbienen und Schmetterlinge auf der Streuobstwiese Detmerode« mit 1.000 Euro prämiert worden. Die Schule wird von dem Preisgeld eine Saftpresse und notwendiges Zubehör anschaffen.

Die Streuobstwiese an den Detmeroder Teichen wurde 2007 gepflanzt und ist seitdem ein Gemeinschaftsprojekt von Pomologen-Verein Niedersachsen, AG Streuobst Königslutter, Agenda-Kreis, BUND, Bürgerverein der Stadt Wolfsburg.

Nun beginnen die Bäume Früchte zu tragen und hier kommt die Freie Waldorfschule Wolfsburg mit „ins Boot“. Die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klassen wollen im Herbst Äpfel sammeln, zu Saft und Kuchen verarbeiten und auf den Schulfesten anbieten. Sie wollen sich auch beteiligen an der Pflege der Bäume und der Wiese und die Wiese und ihre Bewohner im Jahreslauf erkunden. Ein Schmetterlingsprojekt und das schon 2013 geförderte Bienenprojekt „Wesensgemäße Bienenhaltung“ stehen damit in engem Zusammenhang.

Zur Preisgeldübergabe waren jeweils zwei Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse mit Petra Mühlbauer und den fachlichen Unterstützerinnen, Sabine Fortak und Inga Lüdecke, ins Rathaus geladen worden. Frau Fortak stellte das ausgezeichnete Projekt vor und die Schüler und Schülerinnen nahmen den Scheck freudig entgegen.


PfeilNews-Archiv 2015 mit älteren Meldungen